Trennlinie

Letzte Woche hatte ich ein tolles Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen. Dies ist ein Naturschutzgebiet vor Bergedorf, in dem man nicht nur die letzten Wanderdünen in Hamburg, sondern auch ein schönes Wäldchen und viel tolles Heidekraut finden kann. Wenn man also mal Lust auf ein Verlobungsshooting in Hamburg ausserhalb der üblichen Stadtkulisse machen will, ist hier der perfekte Ort dafür.

Das Verlobungsshooting, auf neudeutsch auch Engagementshooting genannt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit, weil man nicht nur die Karten für die Hochzeitseinladung nehmen, sondern auch in entspannter Atmosphäre den lockeren Umgang vor der Kamera üben kann.

Verlobungsshooting in Hamburg als Vorbereitung für die Hochzeitsfotos

Das Pärchen, Stefanie und Dennis, hatte ich bei Facebook kennengelernt. Dort gibt es viele Foren, die sich mit dem Thema Hochzeit beschäftigen, und wo man sich z.b. über das Thema Hochzeitsfotograf austauschen kann. Die beiden wollen diese Jahr heiraten und freuten sich, vorher noch mal schöne Fotos von sich machen zu lasen. Wenn man sich also unsicher ist, ob man einen Fotografen zur Hochzeit buchen soll, dann ist ein Verlobungsshooting genau der richtige Weg, um das mal auszuprobieren.

Zurück zu Stefanie und Dennis. Da sie etwas ausserhalb von Hamburg wohnen, hatte ich mich angeboten, sie am Hauptbahnhof abzuholen. Ich mache das öfter, da ich sehr zentral wohne und damit keinen Mehraufwand habe, und wenn die Shooting Location dann noch etwas abseits liegt, ist das überhaupt kein Problem. Die einzige Voraussetzung war, dass es ein schöner sonniger Abend sein sollte. Denn ich wollte schließlich den Sonnenuntergang und so eine besonders romantische Stimmung einfangen.

Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen

Da es in der Woche abends war hatten wir Glück und es waren kaum andere Menschen da, die uns durchs Bild liefen. So hatte ich ausreichend Gelegenheit, in einer Stunde mit Stefanie und Dennis ein paar schöne und natürliche Verlobungsfotos zu machen. Nun ist ja nicht jeder ein geborenes Modell vor der Kamera. Wenn ich also merke, das Pärchen mag nicht so gerne posieren, lasse ich sie einfach mal ein bißchen mit sich alleine und gehe etwas weiter weg, z.b. hinter ein Gebüsch, so dass sich die beiden etwas unbeobachteter fühlen. Dabei entstehen oft die enstpanntesten Fotos.

Obwohl ich selber schon seit meiner Kindheit ganz oft in den Boberger Dünen war, war dies mein erstes Verlobungsshooting dort. Man hat eine tolle Naturkulisse mit den Dünen, einem Wäldchen und dem Heidekraut. So habe ich mit Stefanie und Dennis zwar nicht so viele verschiedene Posen gemacht, da sie die meiste Zeit eher entspannt auf der Düne zusammen rungealbert haben, aber ingesamt sind in einer Stunde viele schöne stimmungsvolle Fotos entstanden. So war unser Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen ein voller Erfolg. Danke, Stefanie und Dennis. 🙂

Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen

Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen

Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen

Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen

Verlobungsshooting in Hamburg Boberger Dünen

Verlobungsshooting Hamburg Boberger Dünen