Trennlinie

Was macht man als Hochzeitsfotografin so im Winter, wenn die Hochzeitssasion noch nicht gestartet ist? Man sucht sich ein freies Shooting, bei dem man sich mal so richtig ausleben kann. So habe ich dann gestern mal mein erstes Shooting im Boho Style gemacht. Nagut, so 100% Prozent Boho Style war es wohl nicht. Oft findet man nämlich eher lange, gewellte Haare mit einem Blumenstrauss im Haar, sowie einen gedeckten Lippenstift in nude oder mauve-Tönen.  Aber wie ich finde, ist es eine gute Inspiration, in welche Richtung der Boho Style, manche sagen auch Bohemian oder Gypsy dazu. Es ist auch ein bißchen verwandt mit dem Vintage-Style. Wichtig ist halt, dass man es unkonventionell macht.

Freies Shooting im Boho Style

Bei diesen freien Shootings tun sich einige Dienstleister aus der Hochzeitsbranche zusammen und fotografieren eine komplette Strecke wie z.b. ein Brautpaarshooting. Das geht sogar soweit, dass teilweise komplette Hochzeiten nachgestellt werden mit allem drum und dran. Diese Fotos erscheinen dann in den jeweilgen Werbekatalogen des Dienstleisters. In unserem Fall war es etwas kleiner. Zwei tolle Models, ein megaschönes Brautkleid von Olvi´s – zur Verfügung gestellt vom Salon Hamburg -, ein umwerfender Blumenstrauss von Blumen Graaf, und ein zauberhaftes Haar und Make-Up Styling von Stina Lotte Kosmetik Stübchen. Organsisiert wurde das alles von der Hochzeitsbloggerin Anma Koy.

Paarshooting Hamburg im Gewächshaus

Eigentlich wollten wir mit der ganzen Truppe in die Boberger Dünen. Diese sind ideal für ein Brautpaarshooting in der Natur und auch im Winter noch ein bißchen frisches Grün auf die Fotos zu kriegen. Aber als es dann gestern mittag zu regnen anfing, entschlossen wir uns, in ein nahgelegenes Gewächshaus zu verlagern. Die sind trocken, warm und haben viel Licht. Ideal für ein romantisches Brautpaarshooting.  Viel Platz hatten wir nicht, bzw. konnten unser Brautpaar nicht an vielen verschiedenen Stellen positionieren, weil überall Kakteen und Pflanzenkübel standen, aber wir sind fündig geworden.

Posing für Brautpaare

So hatten wir dann halt Gelegenheit uns beim Posing mit dem Brautpaar richtig auszuleben und auch mal verschiedene Winkel und Objektive auszutesten. Beim Fotografieren ist es wie bei allen Dingen. Man muss auch als Fotograf ständig im Traing bleiben und so häufig es geht fotografieren. Auch für den ersten Einsatz eines neuen Objektivs oder einer neuen Kamera sind die freien Shootings ideal. So kann man hier mal seine Ideen ausleben, ohne dass einem die Zeit im Nacken sitzt wie bei einer echten Hochzeit. Und ich muss sagen, ich bin mehr als begeistert von den Fotos. Die zwei Models, das traumhafte Kleid, die Frisur, Make-p und die Stimmung war einfach toll! Seht die Fotos einfach als Inspiration, was ich dann als Eure Hochzeitsfotografin beim Brautpaarshooting mit euch machen könnte. 🙂