Trennlinie

Eine meiner Hochzeiten führte mich im August nach Bad Segeberg, genauer gesagt war es eine Kirchliche Hochzeit am schönen Ihlsee. Als Hochzeitsfotografin bin ich ja nicht auf Hamburg beschränkt, sondern fotografiere bundesweit. Für mich war es also mal eine schöne Abwechslung, mal nicht eng gedrängt mit Massen von Menschen um das Brautpaar herum an den Landungsbrücken, am Wasserschlößchen oder an der Alster zu fotografieren. Wenn ihr solche gut besuchten Locations für eure Brautpaarshooting aussucht, seid euch dabei bewußt, dass man hier nicht ungestört ist. Aber nun zurück zu meiner Kirchlichen Hochzeit am schönen Ihlsee. 

Schon alleine der Weg im Auto dorthin war eine wahre Wohltat ohne Stau und mitten durch die schöne Natur. Bei Anika, meiner Braut, habe ich dann noch ein bißchen von der Brautvorbereitung fotografiert.

Sie war schon frisiert und geschminkt, aber das Kleid-Anziehen stand uns noch bevor. Auch nutzen wir dann noch die Gelegenheit, ein paar schöne Brautfotos im Anschluss zu machen. Ihr wißt ja: Eine bessere Gelegenheit als direkt nach dem Getting Ready werdet ihr den ganzen Tag nicht mehr haben.

Kirchliche Trauung in der Kirche von Warder

Zur Trauung ging es dann in die zauberhafte Kirche in Warder. Diese hat einen überaus schönen Innenraum mit festlichen Kronleuchtern, einem roten Laufsteg-Teppich und grünem Webstoff. Ganz besonders schön fand ich die Ikone im Altarraum, die auch für die anschließende Taufe einen feierlichen Hintergrund abgab. Die zwei Trauzeugen von Anika und Sascha waren besonders gerührt, so dass hier das eine oder andere Male ein Tränchen floss. Aber zuerst habe ich noch den First Look von Anika und Sascha vor der Kirche fotografiert. 

Pärchenfotos am Ihlsee

Vor dem Pärchenshooting haben wir erstmal die Gruppenfotos durchgeführt. Um die ganze große Gruppe zu fotografieren, hatte mir Anika extra eine Leiter besorgt, da die Kirche keine Stufen hatte. Also kraxelte ich da mit wackeligen Beinen aber trotzdem ganz tapfer brav die Leiter rauf und hatte von oben dann auch ne ganz gute Sicht, so dass ich die ganze Hochzeitsgesellschaft auf ein Foto bekam. Danach habe ich mit Anika und Sascha in der Allee vor der Kirche mit den Brautpaarfotos angefangen.

Danach sind wir an den Ihlsee gefahren. Der hat eigentlich nur eine Stelle, von der der See frei zugänglich ist. Zum Glück hatte mein Brautpaar vorher geguckt, bzw. kannte sich in der Gegend gut aus. Daher freue ich mich natürlich auch immer auf die Anregungen des Brautpaares in Bezug auf die Brautshooting-Location. Hier haben wir dann mit dem Ihlsee im Hintergrund auch einige witzige Brautpaarfotos gemacht. Für die Fahrt hatte sich das Brautpaar extra einen Oldtimer besorgt. Der sah super edel aus mit seinem blauen Lack und der mit Blumen geschmückten Front. Ganz besonders süß fand ich den Fahrer, der noch einen romantischen Picknick-Korb mit Champagner mitgebracht hatte.

Kirchliche Hochzeit am schönen Ihlsee

Weiter ging es dann zu unserer Feierlocation am Ihlsee. Leider hatte es zwischenzeitlich angefangen zu regnen, so dass die ganze Hochzeitsgesellschaft gar nichts von der Terrasse draußen und dem schönen Blick auf den Ihlsee hatte. Also schnell noch die Luftballons steigen lassen. Nach dem Essen  und den Reden dann gab es eine Menge Spiele, und zwar alle direkt hintereinander. Ich glaube aber, dass es für die Gäste ziemlich anstrengend ist, wenn man alle Spiele und Programmpunkte ohne Unterbrechung hintereinander abspult. Also gönnt euren Gästen ein Pause zwischendurch. Gegen halb elf dann ging die Kirchliche Hochzeit am schönen Ihlsee für mich zu ende. Vielen Dank, Anika und Sascha, es hat mir viel Freude mit euch bereitet.

 

Braut beim Schuhe zubinden

Kirche in Warder

First Look

Hochzeit Bad Segeberg

Brautpaar mit Oldtimer

Kirchliche Hochzeit am schönen Ihlsee

 

<< >>